Alle Unterkünfte

Gutsalm Harlachberg

Wird geladen...

So macht ihr eure Hochzeitsgäste mit Unterkünften glücklich

Braucht ihr überhaupt Übernachtungsmöglichkeiten?
Wenn eure Gäste alle aus der direkten Umgebung kommen und keinen weiten Heimweg haben, dann braucht ihr euch darüber keine Gedanken machen. Ansonsten ist es ein toller Service für eure Gäste, wenn ihr ihnen die Suche nach einer Unterkunft abnehmt.

So geht ihr richtig ran
Am einfachsten ist es, wenn eure Hochzeitsocation auch Übernachtungsmöglichkeiten anbietet. Oft bekommt ihr bei einer entsprechenden Reservierung gute Preise für eure Liebsten. Wenn nicht, fragt trotzdem vor Ort nach, denn meistens gibt es trotzdem gute Geheimtipps. Achtet darauf, dass die Zimmer möglichst nah an eure Hochzeitslocation sind, dann muss sich niemand übers Fahren Gedanken machen. Und die Zimmer sollten nicht zu teuer sein.

Reserviert ein gewisses Zimmerkontingent vor. Diese Info schreibt ihr in eure Hochzeitseinladung, damit die Gäste direkt ein Zimmer buchen können. Unbedingt eine Deadline angeben! Denn dann kann das Hotel oder die Pension ungenutzte Zimmer immer noch weitervermieten.

Wer zahlt die Übernachtung?
Es ist nicht üblich, dass das Hochzeitspaar die Unterkünfte der Gäste mitbezahlt. Unklarheiten könnt ihr dadurch beseitigen, dass ihr den Zimmerpreis direkt mit in die Einladung schreibt.

Kleiner Tipp on top
Gerade, wenn recht viele Gäste und ihr selbst an einem Ort übernachten, kann ein gemeinsamer Brunch am Tag nach der Hochzeit eine wundervolle Möglichkeit sein, die Feier entspannt ausklingen zu lassen.