Alle Tischkarten in Karlsruhe

Liebmann Papeterie

Wird geladen...

Wer sitzt wo und was gehört alles auf den Tisch?

  1. Sitzplan oder Tischplan
    Am Eingang eurer Feierlocation positioniert können alle Gäste auf einen Blick erkennen, an welchem Tisch oder an welchem Platz sie sitzen.

    2. Tischnummern oder Tischnnamen
    Für einen besseren Überblick könnt ihr die Tische durchnummerieren. Wenn ihr es kreativer haben möchtet, gebt ihnen Namen. Von den Urlaubszielen des Hochzeitspaars über Disney-Paare oder witzige Wortspiele wie der Fantas-Tisch oder der Galak-Tisch geht alles.

    3. Namenskarten oder Tischkarten
    Wenn ihr keine freie Platzwahl an den einzelnen Tischen habt, machen Sitzkarten oder Namenskarten Sinn. Sie lassen sich ganz oft auch gleichzeitig zu einem hübschen Mitbringsel für die Gäste machen.

    4. Menü- und Getränkekarte
    Was gibt's eigentlich Leckeres? Gerade, wenn ihr euer Essen am Tisch serviert, macht eine Menükarte Sinn. Auf einer Getränkekarte sehen eure Gäste, welche Drinks aufs Haus gehen und welche Sonderwünsche sie im Zweifelsfall selbst bezahlen müssten.